DJ Ötzi - Seit 20 Jahren "Der Überflieger"


Was mit dem Anton aus Tirol im Jahr 1999 begann, wurde eine unglaubliche Erfolgsgeschichte im Musikgeschäft. "20 JAHRE DJ ÖTZI.PARTY OHNE ENDE" - so könnte man diesen "Bestseller" nennen - nur logisch, dass das brandneue Doppelalbum des Chartstürmers und Dreifach-Echo Gewinners so heißt.


40 Titel befinden sich darauf - natürlich all die Party-Hits, mit denen Gerry Friedle als "DJ Ötzi" ein Millionenpublikum auf der ganzen Welt begeistert, aber auch ganz neue, ganz bedachte, sanfte Titel eines Sängers, der immer für jeden Musikeinfluss offen bleiben will, für jede Richtung und jede Stimmung, ganz so, wie es sich für einen Musiker mit Herz und Seele gehört.

Herz und Seele - ja - davon hat der Million-Seller mit der weißen Häkelmütze tatsächlich sehr viel!

Es gibt nicht viele Künstler mit deutscher Muttersprache, die den steinigen Weg einer internationalen Karriere bis zum Gipfel geschafft haben. Marlene Dietrich. Rammstein. Dann Falco. Natürlich die Scorpions. Und, jetzt sind wir mitten im Thema: DJ ÖTZI. Wenn man sich nach 20 Jahren Erfolgsstory nur die wichtigsten Highlights herauspickt, fällt da vor allem der erste Platz mit „Hey Baby“ in den englischen Charts auf (neben Gold- und Platinauszeichnung in UK, was vor ihm noch kein Österreicher erreicht hat.). Dann #1 in den australischen Charts. Man kann gar nicht alle aufzählen: In 20 Ländern der Erde geht er in die Hitlisten, ist in den Niederlanden #2, in Dänemark mit seinem Debüt-Album #3, verkauft in Frankreich auf Anhieb 800.000 Singles von „Live is Life“ und sein erster Hit „Anton aus Tirol“ ist bis heute die meistverkaufte österreichische Single.

Meine Aufgabe ist es auf der Bühne Vollgas zu geben.

Natürlich würde ich gerne auch mal Musik machen, wie sie vielleicht nur mir und ein paar wenigen Freunden gefällt, am Piano sitzen und Jazzsongs singen. Aber meine Aufgabe ist es auf der Bühne, das zu bringen, was die Leute sich von mir erwarten – und das ist nun mal Vollgas!“DJ Ötzi – wenn dieser Name fällt, kommen automatisch die Bilder von zig-tausenden Menschen, die die Hände in die Luft reißen und „Hey Baby“, „Anton aus Tirol“, „Den Stern“ oder "Sweet Caroline" mitsingen. Diesen Erfolg hatte Gerry schon als der steirische "VolksRockn Roller“ noch die Schulbank drücken musste . Er erkannte bereits vor über 20 Jahren, dass die Menschen mit Musik einfach gut unterhalten werden wollen, und das er diese Gabe hat.

Große Geburtstagsparty bevor es auf die DJ ÖTZI Gipfeltour 2019 geht!

Privat ist Gerry bei seiner Sonja „daheim“ und das nicht nur örtlich. Sie feiert am 6.1.und er am 7.1. Geburtstag - eine Familienparty ist eingeplant! Sicher unter den Partygästen: Tochter Lisa-Marie, das Glück seines Lebens, sein Talisman und sein ganzer Stolz.

Hinter DJ Ötzi steht ein sehr sensibler Mensch, der an Gott glaubt, zu seinen Tiroler Wurzeln steht und zugibt, dass es ihm wehtäte, wenn ihn die Menschen nicht mögen. "Wenn ich zum Beispiel einen Sonnenuntergang sehe, dann gebe ich mich ganz meinen Gedanken hin. Ich spüre in solchen Momenten, dass es da einen gibt, der über uns wacht." Nach einigen gesundheitlichen Problemen hat der Superstar nicht nur den Jakobsweg bewältigt, sondern vor allem den Weg zu sich selbst gefunden und seinen Platz im „Universum“: "Der Himmel ist hier unten. Und er ist da, wenn wir ihn in unseren Alltag lassen."

"Hautnah" kann man Dj Ötzi nun bei seiner Gipfeltour kommen – diese startet am 8. Januar 2019 in Saalbach-Hinterglemm. Oder bei seinen Konzerten. Nachdem die erste Solotour 2018 ein triumphaler Erfolg wurde, sagt DJ ÖTZI: „Das hat mir soviel Kraft gegeben, die Euphorie, die Nähe der Fans, dass ich verspreche, bald wieder auf große Tour zu gehen.“ Die Fans dürfen sich im Jubiläumsjahr 2019 noch so auf die eine oder andere DJ Ötzi Überraschung freuen.

DJ Ötzi Gipfeltour 2019

8. Januar - Hinterglemm

10. Januar - Kirchberg/Tiral

20. Januar - Bad Hofgastein

9. Februar - Aspach

17. März - Hauser Kaibling

21. März - Tux

23. März - Silvretta Montafon

24. März - Kappl

26. März - St. Johann

Fotos: Gerald Lobenwein, ORF/Milenko Badzic, Gut Aiderbichl

© music Illustrated 2017​-2020