Andrea Berg:  Hässliche Trennung!


Ärger in der „heilen“ Schlager-Familie BERG/FERBER.

Superstar Andrea Berg (52) trennt sich in der Zusammenarbeit von ihrem Schwiegersohn Andreas Ferber (34).

Der hatte sich in letzter Zeit augenscheinlich mehr um die Karriere seiner Ehefrau Vanessa Mai (26) gekümmert. Auch das Schlagerduo Fantasy baute der Aspacher Manager mit mehr Nachdruck auf, als sich um die Belange des eigentlichen Superstars und Zugpferdes der Agentur, Andrea Berg zu kümmern.

Gerade im aktuellen Rennen mit Helene Fischer um Platz 1 in der royalen Wertung um den Titel „SCHLAGERKÖNIGIN“, hätte „die Berg“ moderne, starke Marketing-Innovationen und jede mögliche kreative Unterstützung gebraucht…

Dass man sie dann bei Carmen Nebel in Berlin in schwarzer Hose mit braver weisser Bluse auf die Bühne schickt, während das „Küken“ Vanessa im Latex-Push Up vor dem TV-Publikum herumhüpft, zeigt nun auch nach aussen wo da die Prioritäten in der Management-Betreuung liegen…

Angeblich sei das geplante Bühnenoutfit für Andrea Berg nicht rechtzeitig fertig geworden… nun ja.

Wahrscheinlich ist der Konflikt nicht erst seit Berlin am Schwelen – in Anbetracht der großen Pläne, die die Schlagerqueen Andrea Berg für 2019/2020 hat (eine spektakuläre Live Show ist ja in Planung!), braucht sie einfach einen verlässlichen Partner, der sie mit all seiner Aufmerksamkeit und Kraft unterstützt und nicht ihre Popularität und ihren hervorragenden Namen für die Interessen seiner anderen Künstler nützt.

Man darf gespannt sein welchen Profi sich die erfolgsverwöhnte Sängerin ins Team holt. Andrea Berg ist seit vielen Jahren im Schlagergeschäft „tonangebend“ - mit dem „Zweitbesten“ kann sich ein Star wie sie wirklich nicht zufrieden geben!

Fotos: Maria Hintz

© music Illustrated 2017​-2020