RED BULL SOUNDCLASH – Viel Testosteron am 17.11.2018 in der Wiener Marxhalle SCHNITZEL meets BULETT

wie es Alec „BOSS BURNS“ Völkel von The Bosshoss ironisch nannte! Überhaupt ein megacooler Typ der bärtige Berliner, der den Beinamen „Waschbrettbauch“ nicht ohne Grund trägt. Das schwarze T-Shirt lag bei ihm wahrlich nur an den richtigen Stellen eng an! Das alleine vielleicht schon ein Grund in die Marx Halle zu kommen und für die „Gast-Mannschaft“ aus Berlin „The Bosshoss“ zu klatschen, toben und schreien. "Das ist eine Herausforderung, die sich live stellt, die es so noch nie gab", betonte Alec "Hier treffen ja nicht nur zwei Bands, sondern auch zwei Städte aufeinander." Dass es die deutsche Gruppe als "Auswärtsteam" schwieriger haben könnte - immerhin bestimmen die anwesenden Fans mit ihrem Jubel den Gewinner -, glaubte der selbstbewusste Musiker nicht. "Du musst dich einfach auf das konzentrieren, was du kannst. Erspiel sie dir, Mann für Mann und Frau für Frau", erklärte er im Bezug auf das Publikum. Und legte schmunzelnd nach: "Wir werden es schwer haben, aber am Ende werden wir siegen.“

Ganz auf den Heimvorteil setzen die Gastgeber „Seiler & Speer“ - Wiener Schmäh in Reinform – obwohl die Jungs ja eigentlich aus Niederösterreich (Bad Vöslau) stammen aber „Wurscht!“ - Christoph Seiler sieht es pragmatisch „Wir können ein Konzert spielen und zwischendurch eines anschauen. Da sparen wir uns extrem viel Geld…“

Wie läuft dieser Red Bulls Sound Clash eigentlich ab?

In sechs Runden werden die Musiker gegeneinander antreten: Zunächst geben sie jeweils drei eigene Songs zum Besten, danach stehen Covers auf dem Programm, bevor beim "Takeover" ein angespieltes Stück des Gegners zu Ende geführt wird. Zusätzlich wird ein eigenes Lied neu arrangiert, holt man Überraschungsgäste auf die Bühne und setzt dann abschließend zum großen Finale an.

´Der 17.November ist nicht nur für die Live-Perfomance beider Bands perfekt, sondern auch gleich für die Promotion der Neuerscheinungen aus Berlin und Wien.

The BossHoss veröffentlichen nämlich am 26. Oktober ihr Album "Black is Beautiful", vom österreichischen Musik-Kabarett-Duo erscheint eine neue Single mit dem Titel „LEBEN“.

Alles bereit also für einen spannenden Wettstreit. Ob eine einschlägigere Bühnenerfahrung oder doch der Heimvorteil triumphieren wird, entscheidet dann das Publikum live beim Red Bull Music Soundclash am 17. November in der Marx-Halle.

Ein geiles Konzept, eine geile Idee und einmal mehr der Beweis, dass RED BULL immer genau richtig die Zeichen der Zeit erkennt! Auch im heimischen Musikbiz – Innovation und Unterstützung – oder – wenn man es kurz zusammenfassen mag:

RED BULL VERLEIHT (AUCH DER MUSIK) FLÜGEL !

Tickets: www.redbullmusic.com/soundclash und unter oeticket.com

Fotos: Red Bull/Raphael Moser

© music Illustrated 2017​-2020