RED BULL SOUNDCLASH – Viel Testosteron am 17.11.2018 in der Wiener Marxhalle SCHNITZEL meets BULETT

wie es Alec „BOSS BURNS“ Völkel von The Bosshoss ironisch nannte! Überhaupt ein megacooler Typ der bärtige Berliner, der den Beinamen „Waschbrettbauch“ nicht ohne Grund trägt. Das schwarze T-Shirt lag bei ihm wahrlich nur an den richtigen Stellen eng an! Das alleine vielleicht schon ein Grund in die Marx Halle zu kommen und für die „Gast-Mannschaft“ aus Berlin „The Bosshoss“ zu klatschen, toben und schreien. "Das ist eine Herausforderung, die sich live stellt, die es so noch nie gab", betonte Alec "Hier treffen ja nicht nur zwei Bands, sondern auch zwei Städte aufeinander." Dass es die deutsche Gruppe als "Auswärtsteam" schwieriger haben könnte - immerhin bestimmen die anwesenden Fans mit i

Andreas Gabalier: Von einem, der über´s Wasser gehen kann.

Sommer-Open Airs der Extraklasse – volle „Häuser" – Konzertmaßstäbe, die bis dato noch kein Österreicher setzen konnte! München – Kitzbühel – Schladming - so unterschiedlich die Locations und (leider für Schladming) auch die Wetterbedingungen - eines nimmt ihm Keiner – dem Gabalier – dem von vielen Kollegen aus der Musikszene hämisch geschmähten „Steirerbuam“ - und das sind seine unglaublichen Fans! Sie reisen bis zu 10 Stunden zu den VolksRocknRoller Events. Bereits ab dem Vormittag warten sie (in Kitzbühel bei 36 Grad und gleissender Sonne, in Schladming bei 10 Grad und strömendem Regen) um nur ja bei Einlass die aller ersten zu sein, die „Rehleins“ die ganz vorne, in der ersten Reihe

Print Ausgaben

IMG_4287.JPG

© music Illustrated 2017​-2020