Amadeus 2017: Was wohl der Wolferl dazu gesagt hätte?

Es muss überall Musik sein Am Donnerstag dem 4.Mai fand im Wiener Volkstheater die Verleihung des Austrian Amadeus Music Awards statt. Das erste Mal seit einigen Jahren hat der ORF wieder die Übertragung der Show gewährleistet. Wer aber meint, das würde zu faireren, publikums-affinen Entscheidungen in der Präsentation führen, der wurde mächtig enttäuscht! Andreas Gabalier wurde, trotz Erfolgen auf allen Linien (in Abwesenheit – er wusste schon warum!) wieder einmal völlig unqualifiziert durch den Kakao gezogen. Quasi als „Feigenblatt“ erhielt er den Amadeus in der Kategorie „volkstümliche Musik“ (!) womit er nicht nur allen anderen Kandidaten dort unfreiweillig jede Chance nahm, sondern vor

Print Ausgaben

IMG_4287.JPG

© music Illustrated 2017​-2020